Auto-Exhausts.com

So suchen Sie Ihren geeigneten Hallenreiniger

Jede Halle hat unterschiedliche Anforderungen an Reiniger. Produktions- und Lagerhallen haben andere Anforderungen an Hallenreiniger als Werkstätten. Hartnäckige Verschmutzungen, wie zum Beispiel Öl, Fett, Staub, Abriebspuren etc. bergen außerdem Gefahren für Mitarbeiter und können dadurch die Produktion bzw. die Qualität negativ beeinflussen. Mit dem richtigen Hallenreiniger sichert man zu dem die Wartung und Lebensdauer der Maschinen und Anlagen ab. Damit sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Einsatzbereich der Hallenreiniger

Eine hohe Schmutzlösewirkung ist für starke Verschmutzungen unabdingbar. Gute Hallenreiniger vereinen hierfür mehrere Eigenschaften. Wirkungsvolle Inhaltsstoffe sorgen für eine schnelle und gründliche Reinigung von Oberflächen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Inhaltsstoffe auch schonen sind, da ansonsten der Boden kaputt geht. Deshalb sollten gute Reiniger frei von Phosphat, Formaldehyd und frei von Lösemitteln sein. Hierdurch werden versiegelte und unversiegelteBöden wie Böden mit Epoxidharzbeschichtung, Betonböden, Fliesen und alle anderen Böden geschont. In der Industrie, der Landwirtschaft, dem Maschinen- und Schiffbau sowie Werkstätten und Logistikunternehmen kommen solche Reiniger im Sprüh- oder Hochdruckverfahren zum Einsatz. Falls der Bedarf einer besonders reinen Reinigung besteht, setzen Sie auf Reiniger, die auf Salzsäure basieren.
Gute Produkte sind multifunktional, verbrauchsarm und wirtschaftlich. Falls Sie hierzu eine Beratung wünschen, können Sie uns gerne Kontaktieren. Viele Produkte lassen sich neben der Hallenreinigung auch für andere Zwecke, wie die Tauchbadreinigung bzw. die Ultraschallbad-Reinigung verwenden. Ein schöner Nebeneffekt ist der angenehme Duft, der durch die Reiniger erzeugt wird. Das macht den Arbeitsort angenehm.

Hallenreiniger mild sauer und sauer

Ein phosphorhaltiger Reiniger eignet sich für alle säurebeständige Oberflächen, wie Fliesen, Edelstahl-Geräte oder Kunststoffe. Anorganische Verschmutzungen wie Kalt, Rost und durch die Umwelt verursachter Schmutz sind mit diesen Reinigern schnell und gründlich entfernt. Saure Reiniger sind hochwirksame und wasserlösliche Reinigungskonzentrate, die eine schnelle Tiefenwirkung erzeugen. Es besitzt in der Regel eine gute Materialverträglichkeit. Achten Sie drauf, dass es keine Salzsäure und keine Flusssäure sowie kein Bifluorid enthält. Reiniger die nach ÖNORM 5106 gekennzeichnet sind gelten als schnelltrennend. Die Reiniger sind in der Regel biologisch abbaubar und besitzen einen pH-Wert von kleiner als 0,5.

Angaben zum Hallenreiniger

Die Angaben der Reiniger insbesondere zum Mischverhältnis sind unbedingt zu beachten. Je nach Einsatzgebiet und vorhandenem Boden werden vom Hersteller unterschiedliche Mischverhältnisse empfohlen. Das Konzentrat wird dabei mit Wasser vermengt. Auch in Abhängigkeit des Geräts, beispielsweise Hochdruckreiniger, Reinigungsmaschine, manuelle Reinigung, werden unterschiedliche Mischverhältnisse vorgegeben.

Hallenreiniger Zusatzstoffe

Einige Hallenreiniger enthalten auch nützliche Zusatzstoffe wie beispielsweise Korrosionsschutz. So können Maschinen in Kontakt mit dem Bodenreiniger kommen, ohne dass diese korrodieren.